Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. VERTRAGSBEDINGUNGEN / GELTUNGSBEREICH

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) gelten für sämtliche vom Kunden / Klienten die Dienstleistungen und oder Waren von Gesundheitspraxis Lichtkraft in Anspruch nehmen. Darunter fallen sämtliche Dienstleistungen und Waren, welche von Gesundheitspraxis Lichtkraft angeboten werden. Mit der Terminvereinbarung (Wahrnehmung des Termins) anerkennt der Kunde die vorliegenden AGB die aktuellen Preislisten und die aufgeführten Stundenansätze von Gesundheitspraxis Lichtkraft. Die AGB werden dem Kunden vor dem ersten Termin / Sitzung bei Gesundheitspraxis Lichtkraft zugänglich gemacht (elektronisch per E-Mail und / oder mit Verweis auf die Homepage von Gesundheitspraxis Lichtkraft oder in physischer Form). Allfällige allgemeine Geschäftsbedingungen des Klienten (Vertragspartners) finden keine Anwendung. Vorbehalten bleiben explizite individuelle schriftliche Vereinbarungen.

2. VORAUSSETZUNGEN DES VERTRAGSABSCHLUSSES

Der Behandlungsvertrag kommt zustande, wenn der Klient das generelle Angebot von Gesundheitspraxis Lichtkraft annimmt und sich an Gesundheitspraxis Lichtkraft zum Zwecke der Beratung, Anamnese und Behandlung wendet. Gesundheitspraxis Lichtkraft ist berechtigt einen Behandlungsvertrag ohne Angaben von Gründen abzulehnen, wenn das erforderliche Vertrauensverhältnis nicht erwartet werden kann, wenn Gesundheitspraxis Lichtkraft aufgrund seiner Spezialisierung oder aus gesetzlichen Gründen nicht behandeln kann oder darf, oder wenn es Gründe gibt, die Gesundheitspraxis Lichtkraft in Gewissenskonflikte bringen könnten. In diesem Fall bleibt der Honoraranspruch von Gesundheitspraxis Lichtkraft für die bis zur Ablehnung der Behandlung entstandenen Leistungen oder Waren inklusive Behandlung erhalten.

3. ERFÜLLUNGSORT

Der Erfüllungsort ist der Geschäftssitz von Gesundheitspraxis Lichtkraft.

4. INHALT DES BEHANDLUNGSVERTRAGES

Gesundheitspraxis Lichtkraft erbringt seine Dienste gegenüber dem Klienten in der Form, dass er seine Kenntnisse und Fähigkeiten zwecks Ausübung der Massage, Beratung, Anamnese und Therapie des Klienten anwendet. Gesundheitspraxis Lichtkraft ist berechtigt, die Methoden anzuwenden, die dem mutmasslichen Patientenwillen entsprechen, sofern der Klient hierüber keine Entscheidung trifft. Es werden von Gesundheitspraxis Lichtkraft Methoden angewendet, die in der Regel schulmedizinisch nicht anerkannt und auch nicht allgemein erklärbar sind. Ein subjektiv erwarteter Erfolg des Patienten kann nicht in Aussicht gestellt oder garantiert werden. Soweit der Patient die Anwendung derartiger Methoden ablehnt und ausschliesslich nach wissenschaftlich anerkannten Methoden beraten oder therapiert werden will, hat er das gegenüber Gesundheitspraxis Lichtkraft zu erklären. Gesundheitspraxis Lichtkraft darf keine Krankschreibungen vornehmen, und darf keine verschreibungspflichtigen Medikamente verordnen. Bitte beachten Sie, dass ich keine Diagnosen oder Behandlungen im medizinischen Sinne durchführe. Eine komplementäre Therapie kann unterstützen oder ergänzen, jedoch nicht eine schulmedizinische Behandlung ersetzen. Eine laufende schulmedizinische Behandlung sollte ohne ärztliche Rücksprache nicht abgebrochen werden.

5. MITWIRKEN DES KLIENTEN

Zu einer aktiven Mitwirkung ist der Patient nicht verpflichtet. Gesundheitspraxis Lichtkraft ist aber in dem Fall berechtigt, die Behandlung zu beenden, wenn das Vertrauen nicht mehr gegeben ist, insbesondere wenn der Patient die Beratungsinhalte verneint, erforderliche Anamnese nicht erteilt und damit die Therapiemassnahmen verhindert.

6. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass der Klient Ausschlussgründe verschwiegen hat, ist Gesundheitspraxis Lichtkraft von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für Gesundheitspraxis Lichtkraft nicht erkennbar war.

7. TERMINVEREINBARUNG UND ABSAGEN

Vereinbarte Termine (elektronisch, telefonisch oder persönlich) sind für beide Seiten verbindlich und einzuhalten. Sollte ein Termin nicht eingehalten werden können, ist dieser von der jeweiligen Seite unverzüglich, spätestens jedoch 24 Stunden vor Terminbeginn, schriftlich oder telefonisch zu annullieren. Wird der Termin nicht im o.g. Zeitraum annulliert trägt der Klient die volle Höhe der vereinbarten Behandlungskosten.

VERTAULICHKEIT UND DATENSCHUTZ 

1. Gesundheitspraxis Lichtkraft behandelt die Patientendaten vertraulich und schützt diese im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten gegen den Zugriff Dritter und erteilt bezüglich der Anamnese, der Beratungen und der Behandlung sowie deren Begleitumstände und den persönlichen Verhältnissen des Patienten Auskünfte nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Patienten. Auf die Schriftform kann verzichtet werden, wenn die Auskunft im Interesse des Patienten erfolgt und anzunehmen ist, dass der Patient zustimmen wird.

2. Absatz 1. ist nicht anzuwenden, wenn der Heilpraktiker aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Weitergabe der Daten verpflichtet ist – beispielsweise Meldepflicht bei bestimmten Anamnesen – oder auf behördliche oder gerichtliche Anordnung auskunftspflichtig ist. Dies gilt auch bei Auskünften an Personensorgeberechtigte, nicht aber für Auskünfte an Ehegatten, Verwandte oder Familienangehörige.
Absatz 1. ist ferner nicht anzuwenden, wenn in Zusammenhang mit der Beratung, Anamnese oder Behandlung persönliche Angriffe gegen ihn oder seine Berufsausübung stattfinden, und er sich mit der Verwendung zutreffender Daten oder Tatsachen entlasten kann.
3. Gesundheitspraxis Lichtkraft führt Aufzeichnungen über erbrachte Leistungen (Handakte). Dem Klienten steht eine Einsicht in diese Handakte nicht zu; er kann diese Handakte auch nicht heraus verlangen. Absatz 2. bleibt unberührt.
4. Sofern der Patient eine Behandlungs- oder Krankenakte verlangt, erstellt diese Gesundheitspraxis Lichtkraft kosten- und honorarpflichtgig aus der Handakte. Soweit sich in der Handakte Originale befinden, werden diese in der Behandlungsakte in Kopie beigefügt. Die Kopien erhalten einen Vermerk, dass sich die Originale in der Handakte befinden.

9. ZAHLUNGEN / HONORAR

Das Honorar für die erbrachte Leistung ist im Anschluss an die Behandlung in bar zu entrichten. Eine andere Methode zur Bezahlung ist nicht möglich. Ausgenommen sind explizit individuelle schriftliche Vereinbarungen. Gesundheitspraxis Lichtkraft behält sich vor im Einzelfall Teil oder Ratenzahlungen zu akzeptieren. Die Bedingungen der jeweiligen Ratenzahlung ist Bestandteil des individuellen Ratenzahlungsvertrages. Eine Behandlung gegen Rechnung ist nicht möglich, die Bezahlung erfolgt nach der Sitzung in Bar. Sollte es zu einer Rechnungsstellung (Behandlung, Gutscheine oder Produkte / Waren) kommen, ist der in Rechnung gestellte Betrag innert 10 Kalendertagen (Eingangsdatum auf dem Konto von Gesundheitspraxis Lichtkraft) rein netto zu entrichten. Danach verrechnet Gesundheitspraxis Lichtkraft eine Mahngebühr von CHF 5.- für die 1. Mahnung, CHF 20.- für die zweite Mahnung. Weitergehende Schadenersatzansprüche sind ausdrücklich vorbehalten. Nach erfolgloser zweiter Mahnung behält sich Gesundheitspraxis Lichtkraft das Recht vor den Vorgang an einen Anwalt zu übergeben und eine Betreibung einzuleiten. Sämtliche Kosten die im Verlauf dieses Prozesses entstehen, trägt der säumige Schuldner und wird auf den ausstehenden Betrag addiert. Gesundheitspraxis Lichtkraft hat zudem das Recht, ausstehende Schulden an externe Inkasso-Gesellschaften abzutreten.
Eine Quittung für die Krankenkasse kann monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich erstellt werden. Alle Preisangaben und Preislisten (Homepage, Werbematerial oder ähnlichem von Gesundheitspraxis Lichtkraft sind in Schweizer Franken inkl. Mehrwertsteuer) 

10. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

Im Verhältnis zwischen Klienten und Gesundheitspraxis Lichtkraft ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Klagen gegen Gesundheitspraxis Lichtkraft können nur an deren Sitz in 8757 Filzbach, Bifang 5, angebracht werden.

11. GUTSCHEINE / ABONNEMENTS

Alle von Gesundheitspraxis Lichtkraft ausgestellten Gutscheine, Aktionen und Abonnements sind nicht mit anderen Rabatten oder Preisnachlässen von Gesundheitspraxis Lichtkraft kumulierbar. Gutscheine, Abonnements oder ähnlich lautende Angebote sind nicht in bar auszahlbar oder rückerstattbar. Gutscheine sind ein Jahr nach Ausstelldatum gültig. Gutscheine sind nur mit dem Stempel von Gesundheitspraxis Lichtkraft gültig und soweit nicht anders ausgewiesen nicht auf andere Personen übertragbar. Abonnements sind sofort nach Zahlungseingang unbefristet gültig, es gelten die Bedingungen unter Punkt 9. für die Zahlungsabwicklung.

12.PREISÄNDERUNGEN

Gesundheitspraxis Lichtkraft behält sich vor, die Preise aller Behandlungen oder Waren jederzeit zu ändern. Gesundheitspraxis Lichtkraft kann weder Ihnen noch Dritten gegenüber haftbar gemacht werden für Preisänderungen bzw. sich aus Preisänderungen ergebenden Konsequenzen.

12. ALLGEMEINES

Grundlage des Vertrags sind die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), deren Kenntnisnahme und Einbeziehung der Kunde mit dem Vertragsabschluss anerkennt und bestätigt. Die AGB sowie alle Änderungen sind im Internet jederzeit abrufbar und können ausgedruckt werden. Die AGB gelten für alle einmaligen und fortlaufenden Leistungen. Der ANBIETER behält sich das Recht vor, ohne gesonderte Ankündigung die AGB zu ändern. Änderungen werden jeweils aktuell in die Website eingestellt.

13. GEISTIGES EIGENTUM

Gesundheitspraxis Lichtkraft behält sich alle Rechte für sämtliche auf dieser Website publizierten Inhalte (Bilder, Texte usw.) vor. Diese dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung von Gesundheitspraxis Lichtkraft oder der jeweiligen Rechteinhaber weiterverwendet werden.

Gesundheitspraxis Lichtkraft
Bifang 5, 8757 Filzbach
Glarus-CH
Juni 2015